Leseschwäche? Lernschwierigkeiten? Unsere Mission!

Leseschwäche?
Rechtschreibschwäche?
Lernschwierigkeiten?

Unser "Lern dich stark!" Konzept - unsere Mission:

Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten, zu unerträumten Möglichkeiten.

Lesen und Schreiben sind wesentlichste Kompetenzbereiche unseres Lebens, die uns eine befriedigende Lebensführung in persönlicher und beruflicher Hinsicht ermöglichen und uns eine aktive Teilnahme am gesellschaftlichen Leben erlauben.

Selbstständiges Lesen von Büchern und anderen Texten (wie Zeitungen, Foren, Internetartikel, Blogs, …) zum Vergnügen und zur Wissens-erweiterung ist das eigentliche Ziel des Lesenlernens. Lesekompetenz ist in der Schule nicht nur auf das Fach Deutsch beschränkt, sondern bildet in allen Lern-Fächern die notwendige Basis.

Lesen ist die zentrale „Technik“ – die wesentliche Grundlage für lebenslanges Lernen und damit für Bildungs- und Berufschancen.

Im Alltag hat eine korrekten Rechtschreibung  immer noch eine große Bedeutung, so spielt diese zum Beispiel bei Arbeitgebern, die Bewerbungen sichten, eine entscheidende Rolle. Lebensläufe und Motivationsschreiben mit Rechtschreibfehlern und sprachlichen Schwächen werden bereits bei der Vorsichtung aussortiert. Auch sprachliche Schwächen in einem Kreditantrag haben gemäß einer Studie eine ähnliche Wirkung wie fehlerhafte Bewerbungsunterlagen: Die Erfolgschancen sinken massiv. Das machen übrigens Firmen nicht, weil sie Rechtschreibpedanten sind oder deshalb, weil sie glauben, dass korrekte Rechtschreibung ein Zeichen von Intelligenz sei, was übrigens nachweislich nicht der Fall ist. Sie verfahren so, weil eine korrekte Rechtschreibung Rückschlüsse auf Disziplin und Ausdauer zulässt bzw. welchen Stellenwert der Bewerber selbst seiner Bewerbung zumisst.

Die Bedeutung der Rechtschreibung in unserer Gesellschaft - insbesondere im Beruf

Chancengerechigkeit bei Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten

Im Sinne der Chancengerechtigkeit ist es notwendig, dass Schülerinnen und Schüler mit Lese-Rechtschreibschwäche angemessene Berufs- und Bildungschancen erhalten. Wir sprechen an dieser Stelle ganz bewusst und allgemein von  Lese- und Rechtschreibschwäche (LRS)  – und nicht von Lese-Rechtschreibstörung, Legasthenie und/oder Dyslexie, weil wir die Wichtigkeit betonen wollen, allen SchülerInnen mit Lese-Rechtschreibschwierigkeiten zu helfen.

Zentral für die Verbesserung der Situation lese-/rechtschreibschwacher Kinder ist natürlich die frühzeitige und sichere Identifikation der individuellen Problematik. Wir unterstützen die Forderung, SchülerInnen mit schwachen Leseleistungen während ihrer gesamten Schullaufbahn eine maßgeschneiderte Förderung zu ermöglichen. In den Schulen gibt es derzeit aber große Unterschiede bezüglich des Prozederes für Erkennung und Umsetzung geeigneter Fördermaßnahmen.

Unterstützung – so früh wie möglich und so intensiv wie nötig!

Wir können helfen. Schwierigkeiten werden bei den meisten Kindern von Eltern oder Lehrern erst ab dem Ende der zweiten Klasse erkannt. Dabei zeigen Kinder mit Lern- und Schreibstörung schon sehr früh, schon bevor sie in die Schule kommen, bestimmte Auffälligkeiten. Je früher ein Förderprogramm beginnt, umso sensibler sind unsere Systeme im Gehirn dann noch.

Geduld muss man aber trotzdem haben. Längere Förderungszeiten, auch das zeigen Studien, sind nachhaltiger als kürzere Trainings.

Doch keine Sorge – wir wissen aus eigener Fördererfahrung: Es ist nie zu spät!

Daher haben wir unser „Lern dich stark!“ Konzept entwickelt. Aufgesetzt auf die genaue Diagnose stellen wir in Zusammenarbeit mit Ihnen als Eltern und/oder Lehrern ein Programm zur Verfügung, das der Persönlichkeit Ihres Kindes in didaktischer, sozialer und emotionaler Hinsicht entspricht und begleiten dieses profesionell. Wir entwickeln mit Ihrem Kind eine Lernstrategie – ganz nach dem Motto: Erfolge zählen und Misserfolge gehören zum Leben. Inkludiert ist auch Ihre Beratung als Eltern, um Ihr Kind als engste Bezugspersonen optimal zu unterstützen. Je mehr Informationen und Perspektiven Ihr Kind erhält, umso besser kann es seine Schwierigkeiten einordnen und selbstbewusst damit umgehen.

Unser Motto und Konzept: "Lern dich stark!"



Erfolge zählen
, Misserfolge gehören dazu
.

Neugierig geworden? Interessiert an mehr Details? Dann lesen Sie mehr über unser „Lern dich stark!“ Konzept oder kontaktieren uns direkt!